Christina Kuenzle

Managing Partner / Executive Coaching

Christina Kuenzle arbeitet sowohl in der Schweiz als auch international als Executive und Business Coach. Ihre Expertise bezieht sie einerseits aus ihrer breit abgestützten Ausbildung, andererseits vor allem aus zahlreichen Mandaten im Karriere-Management, dem Gründen und Aufbauen neuer Unternehmen, dem Schaffen und Umsetzen tragender Visionen und Werte, dem Begleiten von Veränderungsprozessen, dem Arbeiten an Team-Effizienz, Konfliktbearbeitung und Kommunikation, dem Gewinnen von Führungswirksamkeit, verschiedener  Kriseninterventionen und der Begleitung beim Erreichen anspruchsvoller Ziele und Resultate.

Werdegang

Vor der Gründung ihres eigenen Unternehmens, Choice Ltd., war sie Mitglied der Konzernleitung von Sulzer AG und verantwortlich für die Konzernentwicklung. Frühere Tätigkeiten brachten sie in weltweit anerkannte Firmen der Reise- und Mineralölindustrie, Unternehmensberatungen, Ingenieurunternehmungen, in welchen sie Funktionen/Verantwortungen innehatte, die vom Personal-Management über strategische Unternehmensberatung bis zur Geschäftsleitung reichten.

Ausbildung

Christina Kuenzle ist dipl. Betriebswirtschafterin, hat ein MBA von INSEAD (Fontainebleau) und ein M.S. in «Coaching and Consulting for Change» von der Haute Ecole Commerciale de Paris (HEC). Im Rahmen ihrer psychologischen Aus- und Weiterbildung hat sie mit international anerkannten Professoren aus Europa, Kanada, Indien und den U.S. gearbeitet. Ihr Denken und ihre Arbeit sind stark geprägt von den Lehren von Manfred Kets de Vries, Robert Hargrove, Daniel Goleman, Jagdish Parikh, Gunther Schmidt und Michael Lukas Moeller.

Engagements

Zudem ist sie Gast-Dozentin an der Universität Zürich und Mentorin an der Universität St. Gallen. Als Mitglied des Global Leadership Centre vom INSEAD wird sie regelmässig als Coach in internationalen Executive-Development-Programmen engagiert. Weiter war Christina Kuenzle im Vorstand des «Swiss Code of Ethics» und Präsidentin des Collegium Novum Zürich (eines führenden Solisten-Ensembles für zeitgenössische Musik), sowie Co-Autorin der Bücher «Globalisierung – von der Vision zur Praxis» und «Coaching Mystique». Ihr eigenes Buch «Vom Abendrot zum Morgenlicht» basiert auf dem Liederzyklus «Die Winterreise» von Franz Schubert und ist ein Leitfaden zur wirksamen Krisenbewältigung.

Privat

Zusammen mit ihrem Partner lebt sie in der Schweiz. Aufgrund ihrer Aufenthalte in verschiedenen europäischen Ländern spricht sie neben Deutsch fliessend Englisch und Französisch und gleicht mit den Interessen Musik (Klavier spielen), Segeln, Skifahren und als Mitglied von Rotary und verschiedenen beruflichen Netzwerken ihr intensives Arbeitspensum aus.